1. Quali der männlichen D-Jugend

Bei der D-Jugend Quali in Traunreut am 10.06.2018, erreichte die von Luis, Jojo und Niklas betreute Mannschaft den 2.Platz und kämpft nun um den Einzug in die BOL.

Nachdem die ersten drei Spiele gewonnen werden konnten, musste sich die D-Jugend des TSV Forstenried gegen den Gruppenersten Traunreuth 2:5 geschlagen geben. Trotz der Niederlage spielte die Mannschaft eine überdurchschnittlich gute Quali, wobei unser Torhüter Niklas durch seine hervorragende Leistungen hervorzuheben wäre.

Am 17.06. ist dann die nächste Quali in Trudering , hoffentlich wird die Mannschaft wieder so lautstark angefeuert wie am Sonntag.

mD gewinnt erstes Saisonspiel beim TSV Schliersee

Letzten Sonntag startete endlich auch die männliche D-Jugend in die neue Saison und weder die frühe Anwurfzeit um 9:00 Uhr, noch die einstündige Anfahrt, konnten die Vorfreude der Jungs bremsen.

Dementsprechend rasant starteten wir in das Spiel und konnten uns durch gute Defensivarbeit und schöne Kombinationen schnell auf 8:3 absetzen. Doch das ging wohl zu einfach. Die Jungs begannen sich zu überschätzen und schalteten vor allem in der Defensive mehrere Gänge zurück. Zusätzlich warf man vorne auch noch abwechselnd den starken Torwart und die Pfosten der Gastgeber warm. Folgerichtig konnte der Gegner mit einem 5:0 Lauf auf 8:8 ausgleichen. Wenigstens ein Tor konnten wir doch noch erzielen, sodass wir eine 9:8 Führung in die Halbzeit retten konnten.

Nachdem in der Halbzeitpause vor allem die Fehler in der Defensive angeprochen wurden, startete die Mannschaft deutlich verbessert in die zweite Hälfte. Wieder konnten wir uns auf 4 Tore (17:13) absetzen. Doch anscheinend hatte man aus der ersten Hälfte nichts gelernt. Wieder ließ man die Gastgeber Tor um Tor herankommen. Zwei Minuten vor Schluss stand wieder einmal der Pfosten einer 3-Tore Führung im Weg. Stattdessen konnten die Schlierseeer sogar auf 20:19 verkürzen. Da wir nun aber im Abschluss cool blieben, war das letzte Tor der Gegner zum 21:20 nur noch Ergebniskosmetik und wir konnten den Sieg über die Zeit retten.

 

Männliche D-Jugend verliert 21:29 beim Tabellenführer

Nach dem klaren Sieg am letzten Wochenende stand dieses mal das Rückspiel beim Tabellenführer aus Taufkirchen an. Schon im Hinspiel konnten wir zeigen, dass wir auch gegen große Kaliber streckenweise mithalten können. Trotz des mit 29:21 doch klaren Endstandes, war das auch heute wieder zu sehen.

Den Anfang des Spieles verschliefen wir vollkommen, was einen 1:8 Rückstand zur Folge hatte. Doch dann wachten wir auf. Vorne verschenkten wir die Bälle nicht mehr so leicht und zeigten wie gut wir mittlerweile den Nebenmann in Szene setzen. Hinten bekam nun auch Boti immer besser den starken Halblinken der Taufkirchner in Griff. Auch die anderen zeigten ihre Abwehrqualitäten und machten es den Taufkirchnern schwer zum Abschluss zu kommen. So kämpften wir uns Tor um Tor bis auf einen 9:12 Rückstand zurück. Nun entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel und wir gingen mit einem 4 Tore Rückstand in die Pause (14:10).

In der Pause ermahnten Robert und Michi die Spieler ja nicht nachzulassen und das Tempo hoch zuhalten. Dies wurde zur zweiten Hälfte auch weiterhin gut umgesetzt und man konnte noch einmal auf 3 Tore herankommen (18:15) und diesen Spielstand auch bis zum 21:18 halten. Nun zeigte sich aber der Kräfteverschleiß aus der Aufholjagd in der ersten Hälfte in Verbindung mit einigen unglücklichen Schiedsrichterentscheidungen, sodass die Gastgeber bis zum Endstand von 29:21 davonziehen konnten.

Letztendlich hat uns die Tiefschlafphase zu Beginn des Spieles wohl die Chance auf einen engeren Spielverlauf gekostet. Jetzt haben wir erstmal 4 Wochen Zeit um uns im Training weiter zu verbessern, bis wir dann am 27.02. beim TSV Übersee antreten müssen.