Bei strahlendem Sonnenschein ging es am Samstag den 28.04. frühmorgens nach Bruckmühl.

Entgegen vergangener schlechter Erfahrungen legten die Jungs im ersten Spiel gegen die Gastgeber gleich wach und motiviert los. So stand es schon 5:2, als 5 Minuten nach Spielbeginn auch der letzte Teil der, wie immer lautstarken, forstenrieder Auswärtsfans in der Halle eintraf. Angetrieben von Kuhglocken und Trommeln wurde ein 9:5 Halbzeitstand herausgespielt. Da die Spieler wohl schon die Strapazen der drei noch ausstehenden Spiele vor Augen hatten, schalteten sie in Halbzeit Zwei einen Gang zurück und brachten ein knappes 13:12 über die Zeit.

Im zweiten Spiel gegen Rosenheim dann das umgekehrte Bild. Zur Halbzeit stand es 9:7 für die Rosenheimer, doch unsere Jungs gaben sich niemals auf und drehten das Spiel mit einer tollen kämpferischen Leistung zu einem 14:13 Sieg.

Durch diese zwei Siege konnte man im dritten Spiel gegen Gaimersheim bereits einen großen Schritt Richtung dritte Runde Landesliga Quali machen. Dementsprechend motiviert gingen unsere Nachwuchstalente in das Spiel und ließen erst beim 6:1 den ersten Gegentreffer zu. Danach wurde das Tempo etwas reduziert, sodass am Ende „nur“ ein 16:12 auf der Anzeigetafel stand.

Vor dem letzten Spiel gegen Aichach stand aufgrund der anderen Ergebnisse bereits fest, dass es für die Jungs weiter um den Einzug in die Landesliga geht. Einzig ob man dieses Turnier als Erster oder Zweiter beenden würde war noch offen. Ohne die notwendige Spannung verlief der Start suboptimal. Der 4:7 Halbzeitstand ging dementsprechend auch vollkommen in Ordnung. Doch in der Halbzeit von Coach Jojo nocheinmal optimal eingestellt, gaben die Forstenrieder richtig Gas und holten sich den 13:12 Sieg.

Mit dem heutigen Turniersieg steht unsere B-Jugend nun bei 7 Siegen in 7 Spielen und sind damit in den neuen Trikots von unserem Sponsor Baywobau noch ungeschlagen. Hoffentlich bleibt das noch eine Weile so, sodass vielleicht bereits in 2 Wochen der Einzug in die Landesliga gefeiert werden kann!