Am Sonntag ging es für die weibliche D-Jugend mit erstmals allen Spielerinnen zum Gegner nach Großhadern. Eigentlich war man top motiviert, endlich die ersten 2 Punkte auf unser Konto mitzunehmen. Doch es gestaltete sich schwieriger als gedacht…

Zum Spielverlauf lässt sich nichts anderes schreiben,  als im letzten Bericht. Zu verschlafen und unkonzentriert agierte man in der Abwehr, zu platzierte Würfe auf den Torwart im Angriff. Alles in allem wiederholte sich das Spiel wie gegen Unterhaching. Bis auf die letzten 10 Minuten, wo man deutlich mit 5 Toren durch schöne Tempogegenstöße davon zog und diesen Spielstand bis zum Ende halten konnten. 

Leider kein schönes Spiel, aber die ersten 2 Punkte sind da! Super 🙂

Janine